Über diesen Blog

IMG_20160729_143213_087

 

Hellooo! 🙂

 

Wie schön, dass du hier vorbeischaust, das freut mich außerordentlich! 

Ich hoffe, dass du nach dem Lesen und Herumstöbern auf diesem Blog ermutigt bist und ein bisschen mehr Hoffnung und Zuversicht, Entspanntheit, Sicherheit, Freiheit, Freude, Liebe und Vision hast als davor. (Wenn mir das mal nicht gelungen ist – let me know. Ich freu mich über dein Feedback.)

Deshalb heißt der Blog auch „edifyme“. Englisch „edify“ = auferbauen (z.B. in Römer 14,19; 1.Kor 14,13). Englisch deshalb, weil‘s sich auf Deutsch leider kacke anhört, auch wenn mir Deutsch viel lieber gewesen wäre, schnüff. 😥 Ich mag Deutsch nämlich, aber noch viel mehr die Menschen, die es sprechen, dich zum Beispiel. Aber mei, Englisch klingt halt cooler. Daher „edifyme.de“.

 

Also, meine Vision für diesen Blog ist, dich auszurüsten, damit du 1. entdeckst, wie wunderbar und durch und durch gut unser Gott ist. Und 2. entdeckst, wie wunderbar und stark und beeindruckend Gott dich gemacht hat, damit du – in aller Gnade, sag ich mal – würdig deiner Berufung leben kannst (siehe Epheser 4,1).

Das ist aber nicht alles, jahaa. Denn der zweite Grund für diesen Blog ist: Ich habe nicht alle Weisheit mit Löffeln gefressen (kaum zu glauben, ich weiß, aber wahr 😀 ), und alle meine Erkenntnis von Gott und Erfahrung und Weisheit ist nur ein kleines Stückchen, das ohne den Rest vom Leib Christi niemals bewirken kann, was Ziel Nummer 1 ist.

 

Deshalb brauche ich dich: Schreib mir. Kommentiere. Frage. Erzähl mir deine Gedanken, deine Geschichte, deine Erkenntnis, deine Zweifel, deinen Glauben. Das hier wird nur funktionieren, wenn wir zusammen unterwegs sind.

Daher das „me“ am Ende von „edify“. Auf der einen Seite, sollst du das „me“ sein, das durch diesen Blog erbaut wird. Auf der anderen Seite weiß ich, dass durch das, was du zu sagen und zu geben hast, auch ich erbaut und ermutigt werde. „Me“ gilt also für dich und für mich. 🙂

Du hast etwas zu geben, das niemand sonst hat. Hau’s raus. 🙂